Close Praxis Erstordination Team Vitamine, Kräuter & mehr Ganzheitsmedizin für alle Kosten
Schwerpunkte Meine Behandlungsphilosophie Therapieschwerpunkte
Therapie Akupunktur & Chinesische Medizin Funktionelle Medizin Kreative Herzensarbeit NARM & Traumafokus Symptom- & Familienaufstellung IHHT & Atemtraining Ernährung & Darm Mikronährstoffe
Einkaufstipps
Body & Mind
Info Covid 19 Erkrankung Covid 19 Impfung
Kurse Qi-Atem-Kurse
Kontakt



Dr. med. David Koppensteiner
Bruckergasse 1a | 6060 Hall
Tel.: +43 5223 41 078
Fax: +43 5223 41 078
www.david-koppensteiner.at
Ordinationszeiten
nach Vereinbarung
Tel. Erreichbarkeit:
Mo 09:00-12:00, 17:00-19:00
Mi 08:00-11:00, 15:00-17:00
Do 08:00-12:00
Fr 10:00-13:00
© 2022 David Koppensteiner
Impressum | Datenschutz

Dr.med. David Koppensteiner

Funktionelle Medizin | Mind-Body-Medicine | Akupunktur

Qi-ATEM - Kurse

Wann: Zwei Mal jährlich biete ich diese Atemkurse an
Nächster Termin: Di 25. Oktober 2022 – Di, 29. November, jeweils 17:15 - 18:30 (5 Abende. Am 1. November ist Pause)
Kosten: 280 €, (Wiederholer 140€)
Wo: „Achtsamkeitszentrum“, Schumacherweg 2, 6060 Hall


pic1
pic1

Für wen ist dieser Kurs geeignet? Grundsätzlich ist es für eine gesunde Zellfunktion und für den gesamten Körper wichtig, dass die Kontrollpause (nach Buteyko, siehe unten) über mindestens 30 Sek. liegt. Insofern ist dieser Kurs gedacht für alle, deren Kontrollpause darunter liegt.

Kursinhalt:
Schwerpunkt dieser Kurse ist die Atemmethode nach Dr. Buteyko. Zusätzlich werden wir uns auch das „kohärenten Atmen“ anschauen, da es oberflächlich betrachtet dem Buteyko-Konzept schrecklich widerspricht – aber tiefer betrachtet die beiden Systeme zusammenpassen wie Yin & Yang.

Der Gesundheitstest (Atemtest, Kontrollpause):
So können Sie diesen Test durchführen

  • Keine körperlichen Anstrengungen in den letzten 30 Minuten vor dem Test.
  • 2 Stunden Abstand zur letzten vollen Mahlzeit, 1 Stunden zum letzten „Snack“.
  • Aufrecht, möglichst ohne Anstrengung sitzen, zunächst 3- 5 Minuten ruhig sitzen.
    und dann:
  1. Muskeln entspannen, auch Atemmuskeln und Kiefer.
  2. Diese Entspannung kann zu natürlichem und spontanem Ausatmen führen.
  3. Nach einer solchen Ausatmung hält man sich die Nase zu und stoppt die Zeit (= Kontroll-Pause).
  4. Man hält die Nase dabei zu, bis man den ersten (deutlichen) körperlichen Atemimpuls verspürt.

Dieser erste Atem-Impuls geht einher mit einer Bewegung des Zwerchfells und/oder einer Schluckbewegung oder Nackenanspannung. Wenn man genau dann wieder anfängt zu atmen, kann man seinen ursprünglichen Atemrhythmus problemlos wieder aufnehmen (man atmet also genauso wie vor dem Test). Man darf den Atem nicht so lange anhalten, dass man am Ende nach Luft ringt oder vertieft atmet!! Bei richtiger Ausführung atmet man nach dem Test genauso ruhig wie davor.

Auswertung:

  • 50 Sek.:(ist heutzutage extrem selten!!!): optimale gute Zellsauerstoffversorgung und Gesundheit.
  • 30-40 Sek.: gute Zellsauerstoffversorgung und ausreichend für die Gesundheit
  • 20–30 Sek.: durchschnittliche Zellsauerstoffversorgung und mittelmäßig stabile Gesundheit
  • 20 Sek. Hier kann man deutliche Krankheitssymptome haben oder – noch - nur geringe Symptome. Die Zellen werden aber nur noch mit weniger als 40% Sauerstoff versorgt

Weiter Information zu Kurs & Methode: „Die Lunge ist der Meister des Qi“, heißt es in der chinesischen Medizin. Denn eine gesunde Lunge bedeutet in Wirklichkeit v.a. eine gesunde Zellatmung.

Seit mehr als 100 Jahren ist es wissenschaftlich erwiesen, dass WENIGER atmen MEHR Sauerstoff in die Zellen bringt. Viele Untersuchungen der letzten 50 Jahren haben gezeigt, dass der moderne Mensch viel zu viel atmet. Ja, zu viel, und nicht einfach „zu flach“...

Auf den ersten Blick mag das nicht problematisch erscheinen, aber was wäre, wenn Sie drei mal so viel essen wie es gesund wäre...?

Der russische Arzt Dr. Buteyko hat sein ganzes Leben dafür verwendet, herauszufinden, wie man das auch umkehren kann. Um durch weniger Atmen mehr Gesundheit zu erlangen. Nur - unser unbewusstes Atemzentrum umzuprogrammieren, ist gar nicht so einfach! Aber es geht. Das ist die Buteyko Methode.

Grundlegendes zur Theorie findet man auch in Büchern, Webseiten und Youtube-Kanälen von Patrick McKeown, Artour Rakhimov, Ralph Skuban und bei www.learnbuteyko.org z.B.:

  • „Die Buteyko Atmung“, von Silvia Smolka
  • „Wieder natürlich atmen“, Artour Rakhimov – Basiswissen über Atmung und Gesundheit
  • „Den Mund halten, Erfolgsfaktor Sauerstoff“, P. McKeown – Buteyko Basisübungenn
  • „Die Buteyko Methode“, von Ralph Skuban

Diese natürliche Atmung aber allein nur aus Büchern zu erlernen ist –so paradox das klingen mag - leider kaum möglich. Probieren Sie es gerne aus – aber bitte werfen Sie bei Misserfolg nicht die ganze Methode über den Haufen. Denn genau deshalb biete ich diese Kurse an.